Programm am 28. September 2017

Jonathan Hill

Jonathan Hill, ehemaliger EU-Kommissar, hält die Eröffnungsrede bei der BVI Asset Management Konferenz 2017.

Brexit, Schulden, Niedrigzins und Wahlkampf in Deutschland - den Bürgern der Europäischen Union gehen die Themen nicht aus. Welche Implikationen diese Gemengelage für die Fondsbranche hat, vor welchen globalen Herausforderungen sie steht und wie ihre Antworten darauf aussehen können, erfahren Sie auf der nächsten BVI Asset Management Konferenz nur vier Tage nach der Bundestagswahl. Melden Sie sich an.

Zur Anmeldung

Zeit
Programm

9.30 Uhr

Begrüßung
Thomas Richter, BVI-Hauptgeschäftsführer

9.35 Uhr

Brexit und die Folgen
Lord Jonathan Hill, ehemaliger EU-Kommissar

10.10 Uhr

Europa in der Krise
Professor Michael Hüther, Direktor IW Köln

10.40 Uhr

Kaffeepause

11.10 Uhr

Deutschland hat gewählt – eine Analyse
Hans-Ulrich Jörges, Kommentator beim Stern

11.40 Uhr

Impulsvortrag zu den Chancen und Herausforderungen einer angemessenen Regulierung
Felix Hufeld, BaFin-Präsident

12.15 Uhr

Mittagessen

14.00 Uhr

IPO als Zukunftsoption für das Asset Management
Nicolas Moreau, Mitglied des Vorstands, Deutsche Bank

14.30 Uhr

Streifzug durch die Regulierung
• Investmentsteuerreform
• MIFID II
• PRIIPs
• Betriebliche Altersversorgung und PEPP
Peter Maier, Dr. Julia Backmann, Dr. Magdalena Kuper, Kristina Schwedler, BVI

15.15 Uhr

Die Zukunft der bAV im Sozialpartnermodell
Peer Michael Dick, Hauptgeschäftsführer Arbeitgeberverband Südwestmetall

15.35 Uhr

Kaffeepause

16.00 Uhr

Quo vadis Asset Management? Eine Standortbestimmung
Dr. Philipp Koch, McKinsey & Company

16.30 Uhr

Gute Unternehmensführung: Was Siemens seit der Krise besser macht
Dr. Klaus Moosmayer, Chief Compliance Officer, Siemens

17.10 Uhr

Ende der Konferenz

Moderation: Corinna Wohlfeil, n-tv

 

Druckversion